Die südkoreanische Flagge, die in der Landessprache Taegeukgi (der koreanische Name für die chinesische Taiji-Philosophie) heißt, wurde 1950 eingeführt und seitdem benutzt. Das Symbol in der Mitte ist eine Abwandlung des bekannten Yin-und-Yang-Symbol, welches die untrennbar miteinander verbundenen Gegensätze in der Welt (Wärme/Kälte, Tag/Nacht, Mann/Frau usw.) zeigen soll. Der untere Teil heißt Eum, der obere Yang. Die zwischen Eum und Yang verlaufende Linie symbolisiert den Lebenshauch, der zwischen den Gegensätzen weht und zeigt, dass das Leben sozusagen immer zwischen ihnen "hin und her pendelt"

 

Die vier Zeichen rechts und links von Eum und Yang sind den chinesischen I-Ging-Schriften entnommen, welche die ältesten chinesischen Schriften sind. Sie stehen für die vier Elemente Himmel, Erde, Wasser und Feuer.

Annyeonghaseyo (✿◠‿◠)    

 

Flag Counter