S.M. Entertainment (kurz auch nur „SM“ oder „SME“) gehört in Korea zu den „großen Drei“ Entertainments neben YG Entertainment und JYP Entertainment.

Gegründet wurde SM am 14. Februar 1995 von Lee Soo-man, dessen Initialen auch ursprünglich hinter „SM“ steckten, heute jedoch für „Star Museum“ stehen.


Bekannte Künstler / Gruppen

In der Vergangenheit gehörten Gruppen wie H.O.T, S.E.S., Shinhwa und einige andere zu den performenden Gruppen, heute gehören dazu unter anderem TVXQ/DBSK, Super Junior, Girls Generation/SNSD, SHINee, f(x) und seit diesem Jahr (2012) auch EXO.

Als Solokünstlerin ist vor allem BoA sehr bekannt.


SM Town

Hinter SM Town versteckt sich der Name für das Projekt von SM, indem alle bekannten Sänger/Bands (natürlich nur von SM) zusammen auftreten und ein Album zu einem Thema veröffentlichen. So enthielt z.B. das 2011 erschienene „2011 Winter SM Town – The Warmest Gift“ Album Weihnachtslieder in Englisch.

Jedes Jahr wird ein fünfstündiges Konzert mit ihren Stars abgehalten, mit denen sie durch Asien touren, seit 2010 wurden auch Städte außerhalb von Asien berücksichtigt. Die Spielorte außerhalb Asiens waren L.A., New York und Paris.

 

Kritik / Anklagen von Künstlern

In der Kritik steht SM besonders wegen seiner (oft) 13 jährigen ‚slave contracts‘ (Sklavenverträge), nicht nur wegen der Länge der Verträge sondern auch das sie, wenn sie einen Termin nicht wahrnehmen, für den aufgekommenen Schaden geradestehen müssen. Wenn sie aussteigen wollen, müssen sie an SM das Doppelte von dem bezahlen was sie schätzungsweise in der verbleibenden Vertragszeit verdient hätten.

Mitte 2009 zogen drei Mitglieder von DBSK (Hero (Jaejoong), Micky (Yoochun) und Xiah (Junsu)) vor Gericht um gegen ihre Verträge vorzugehen. Sie klagten, dass der Vertrag zu lang wäre und der Lohn nicht gerecht verteilt wurde. Sie gewannen den Prozess und perfomen jetzt als Trio unter dem Namen JYJ, nun unter Vertrag stehend bei C-JeS Entertainment.

Ende 2009 folgte die nächste Klage eine Sängers gegen SM, dieses Mal klagte Super Juniors Han Geng gegen seinen Vertrag. Sein Anwalt gab an, dass der Vertrag zugunsten von SM ausgelegt sei, die lange Vertragslaufzeit wäre rechtswidrig, Han Geng wurde zu Sachen gezwungen die nicht im Vertrag standen sowie gegen seinen Willen waren und bestraft wurde, wenn er nicht gehorchte. Des weiteren sei die Gewinnausschüttung unfair. Außerdem gab er an, aufgrund der Weigerung von SM ihm einen Tag in zwei Jahren frei zu geben, eine Gastritis und eine Nierenerkrankung erlitten zu haben. Der Rechtsstreit wurde mit einer einvernehmlichen Einigung beendet.  

 

Weiteres

2012 rief SM ein neues Business ins Leben welches sich auf Reisen und Tourismus spezialisiert und SM Town Travel heißt. Es soll ausländischen Fans ermöglichen spezielle Konzert Pakete zu kaufen und diese zu besuchen, eins der ersten Angebote war für den Besuch von Super Juniors ‚Super Show 4‘ Zusatzkonzert in Seoul.

Auch erhielten viel Artist Aktienanteile an SM, so erhielten Kangta, BoA und die meisten Super Junior und Girls Generation Member 680 Anteile und SHINee und f(x) erhielten 340 Anteile und auch andere erhielten Anteile, deren Zahlen allerdings nicht vorliegen.

 

 SM Artist Stand 15. Oktober 2012

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Juicers Reviews (Sonntag, 14 April 2013 08:43)

    This article was in fact just what I was looking for!

  • #2

    Jaemin (Sonntag, 01 Juni 2014 14:45)

    Cooler Artikel! Ich finde diese Seite generell echt cool! Man lernt viel, das man selbst als Langzeit K-Pop Fan garnicht wusste. Wäre echt cool, wenn ihr so einen Artikel auch über YG bringen könntet.

Annyeonghaseyo (✿◠‿◠)    

 

Flag Counter