K-Pop hat in der Vergangenheit schon für einiges Aufsehen gesorgt, als an Gangnam Style noch gar nicht zu denken war. So haben K-Pop-Stars in der Vergangenheit immer mal wieder Konzerte in den USA oder gar in Europa gegeben. Wir geben mal ein paar Beispiele...Diese Liste ist unvollständig und soll nur mal ein paar Beispiele geben, wie erfolgreich K-Pop-Konzerte im Ausland mittlerweile sind :)

 

SM Town

 

Diese Konzertreihe, die seit 2008 bislang drei Mal stattgefunden hat, dürfte wohl eine der größten K-Pop-Konzertreihen überhaupt sein. Kein Wunder, schließlich treten dort auch sämtliche Solokünstler und Gruppen auf, die zurzeit bei der Agentur SM Entertainment unter Vertrag stehen – und SM ist so ziemlich die größte und erfolgreichste Agentur in Korea.

 

2008 startete die Reihe noch mit gerade mal drei Konzerten (eins in Südkorea, eins in Japan und eins in Thailand) 2010 ging es dann mit der zweiten Tour weiter, die auch erstmals offiziell als „World Tour“ bezeichnet wurde und diesen Namen auch verdient, denn jetzt standen auch die USA (Los Angeles und New York) sowie Frankreich (Paris) im Tourplan. Insgesamt wurden elf Konzerte im Rahmen der zweiten SMTOWN- Tour abgehalten.

 

Unter dem Namen „SMTOWN Live World Tour III“ startete 2012 dann die dritte Tour – diesmal nicht in Korea sondern in Anaheim, Kalifornien. Von dort aus ging es dann nach Taiwan, Japan, Korea, Singapur, Bangkok und Indonesien. In letzterem Land stellten die K-Pop-Stars dann sogar einen Rekord auf, als sie das Stadion in Jakarta, der Hauptstadt des Landes, mit 50.000 Zuschauern füllten – das war zuvor noch niemandem gelungen. Bis jetzt haben die SMTOWN-Stars auf ihrer dritten Welttournee leider noch nicht in Europa vorbeigeschaut, aber das kann ja noch werden...

 

Das Line-up der Konzerte unterscheidet sich übrigens je nach Auftrittsort. So treten international weniger bekannte SM-Stars wie Zhang Li Yin oder The Grace nur bei den Konzerten in Asien auf.

 

Super Show 4

Diese Konzerttournee führte die Jungs von Super Junior hauptsächlich durch Asien – aber auch erstmal nach Paris, wo die Band im April 2012 Tausende europäischer Fans begeisterte. Auch in Australien sollte eigentlich ein Konzert gegeben werden, dieses musste aber wieder abgesagt werden.

 

Beautiful Show Tour

Bei dieser Tournee handelt es sich um die erste internationale Tour der bei Cube Entertainment unter Vertrag stehenden Band B2ST. Diese begann Anfang 2012 in Seoul und führte dann tatsächlich nach – Berlin! Genau, richtig, endlich wurde auch mal Deutschland von den Organisatoren bedacht und die Band trat im Februar 2012 in einer kleineren Halle in der Hauptstadt auf. Ursprünglich sollten B2ST dann auch noch in Südamerika, genauer gesagt in Brasilien und Argentinien auftreten, dies wurde aber wieder verworfen.

 

XIA 1st World Tour

Kim Junsu, der ein Mitglied der Band JYJ ist, die wiederum mal ein Teil der erfolgreichen Gruppe TVXQ war, veröffentlichte im Frühjahr 2012 sein erstes Soloalbum „Tarantallegra“. Dieses nahm er als Anlass, eine Tour zu starten, die zunächst auf den asiatischen Raum begrenzt war, ziemlich schnell aber auch nach Brasilien und Chile, später dann sogar nach Oberhausen führte.

Alive Galaxy Tour

So heißt die erste Welttournee der Gruppe BigBang, die international wohl eine der beliebtesten Boygroups aus Korea ist. Nachdem die Gruppe schon sechs Jahre lang in Asien erfolgreich war, reisten die fünf Mitglieder 2012 nun erstmals um die Welt und kamen auch für ein Konzert in London nach Europa. Wegen der großen Nachfrage wurde gleich noch ein zweites drangehängt, sodass BigBang insgesamt nun vor 24.000 Fans in London auftraten und die Wembley Arena somit bei beiden Konzerten restlos ausverkauft war.

Annyeonghaseyo (✿◠‿◠)    

 

Flag Counter